Sims Mobile – Das beliebteste Smartphone Spiel 2018?

0
1041

Lange mussten Fans vom Spieleklassiker „Die Sims“ warten bis ein neues Spiel erschienen ist. Trotz sehr vielen Erweiterungspack (21 Stück über die Jahre, alle untereinander kompatibel) für Die Sims 4 auf dem PC, hatte man sehr lange das Gefühl, dass sich das Spiel dem Ende zuneigt. Sims ist nun wirklich kein Spiel, welches irgendwann ein Ende hat, aber die Grafik und auch die Möglichkeiten von Sims 4 wurden einfach nicht mehr dem heutigen Leistungsstandard gerecht.

Endlich ist Sims Mobile erschienen!

Da freut es Fans des Spiels umso mehr, dass sie nun endlich Sims Mobile auf ihren iOS und Android Smartphone und Tablet spielen können. Nach monatelangen Testen hat sich EA letzte Woche dazu entschieden, dass das Spiel endlich weltweit zum Download verfügbar sein soll. Auch wir von Atari-Gamer haben es angespielt. Natürlich kann man von einem Mobile Spiel nicht erwarten, dass es dieselbe Komplexität hat wie ein PC Spiel, aber unserer Meinung nach kommt die Sims Mobile schon sehr nah an die PC Version des Spiels dran. Es gibt aber einen riesigen Unterschied, welcher spielentscheidend ist. Darauf kommen wir später. Auch bei Sims Mobile startet ihr direkt damit, dass ihr einen Sim erstellt und in euer neues Zuhause einzieht. Ihr könnt einen Beruf wählen, euer Haus so gestalten wie ihr es wollt. Mit anderen Sims Kontakt aufnehmen wie ihr es wollt und ihr könnt jegliche Entscheidungen für euren Charakter treffen. Es gibt täglichen Aufgaben und weitere Missionen, mit welchen ihr Gegenstände und Punkte sammeln könnt.

Sims mobile hack

Kommen wir zum einzigen, aber ausschlaggebenden Problem bei Sims Mobile – die Mikrotransaktionen:

Wer dachte: “Oh cool, Sims Mobile gibt’s jetzt kostenlos für iOS und Androd – direkt mal downloaden“ hat weit gefehlt. Free-To-Play bedeutet nur, dass man es kostenlos downloaden und anspielen kann, aber im Laufe des Spiels wird es fast zwingend notwendig sein, dass man Geld in das Spiel investiert. Hier rede ich nicht von 5 Euro, sondern möglicherweise von hunderten Euro innerhalb eines Jahres. Bei Sims Mobile gibt es die Premium Währung SimCash und es gibt die normale Währung Simoleon. Die erstere Währung lässt sich nur bekommen, wenn man im Shop Geld ausgibt. Dieses SimCash ist sehr wichtig, denn damit lässt sich wichtiges Zubehör wie Kleidung, Möbel und dergleichen kaufen. Wenn ihr also euer Sim in irgendeiner Weise wirklich individualisieren möchtet, ist es fast notwendig echtes Geld auszugeben. Kostenlos bekommt man SimCash durch das Spielen auf keinen Fall.

Gibt es eine Alternative?

Ja, wir wären ja nicht Atari-Gamer, wenn wir eine Lösung hätten. Bei uns findet ihr einen Sims Mobile hack, welcher euch kostenloses SimCash und Simoleon generieren kann. Niemand fragt nach eurem Passwort oder solche Sachen. Alles ist seriös. Innerhalb von nur wenigen Minuten bekommt ihr dann kostenloses SimCash auf euren iOS oder Android Konto gutgeschrieben. Solche hacks, cheats und generatoren gibt’s auch für andere Spiele wie zum Beispiel FIFA 18 oder Clash Royale. Seit einiger Zeit schon bieten wir den Clash Royale hack an, genauso wie wir einen funktionierenden FIFA 18 coin generator auf deutsch anbieten.

Mit dem Sims Mobile hack konnten wir nun rechtzeitig einen Schritt in die richtige Richtung setzen und bereits tausenden Spielern helfen. Wir können euch nur empfehlen jedem vom Sims Mobile hack zu erzählen. Keiner sollte so viel Geld nur für ein Smartphone Spiel ausgeben. Auf Englisch findet ihr mehr Informationen auf Sims-World.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here